Besucher

© 2019  Swiss Mocha

Über uns

Skipperpaar Carolin und Franz

Was gibt es schöneres, als sich den Wind um die Nase wehen zu lassen, dem Rauschen des Schiffes im Wasser zu lauschen, in einer verträumten Bucht zu ankern, zu schnorcheln, zu schwimmen, oder ganz einfach die Seele baumeln zu lassen.

Was gibt es faszinierenderes, als ohne Land am Horizont über das Meer zu fahren, Delphine zu beobachten, die das Schiff begleiten, vielleicht auch einen Wal zu sichten. Den Sternenhimmel zu erleben, ohne störendes Licht, und das Plankton im Wasser leuchten zu sehen.

Ob Ferientörn oder Meilentörn, segle mit uns und lerne die Faszination des Bluewater Cruising kennen. Wir segeln im Mittelmeer, über den Atlantik und in der Karibik und heissen am Segeln Interessierte, Einsteiger, Fortgeschrittene und erfahrene Segler herzlich willkommen.

 

Komm auf unseren Katamaran, das Meer wartet auf dich!

 

Skipper Franz

"Mein Seglerleben begann im Alter von vierzehn Jahren auf einer kleinen Jolle auf dem Greifensee in der Nähe von Zürich. Was für ein Tümpel! Aber meine Brüder und ich waren voller Begeisterung, oft gab es Streit, wer segeln darf, denn das Boot war wirklich winzig, nicht ganz so klein wie ein Optimist, vermutlich in etwa so gross wie ein Laser.

Aber das Segeln auf den Schweizer Binnenseen bestand eher im Warten auf den Wind, als in der tatsächlichen Fortbewegung auf dem Wasser. Und so wandte ich mich dem Bergsteigen zu. Für viele Jahre war das mein Ding, die Alpengipfel, Nordwände, schwierige Kletterrouten im Sommer und Skitouren im Winter. Aber beim Klettern in Südfrankreich ging der Blick auch immer wieder über das Wasser und in die Ferne.

Jahrzehnte später, die wilden Zeiten der Bergsteigerei waren Geschichte, meine zwei Söhne waren bereits im Teenager Alter, kam mir die Idee, den Hochseeschein zu machen. Einfach so, ohne irgendwelche Blauwassererfahrung, vielleicht aufgrund einer tief verwurzelten Sehnsucht nach dem Horizont, ich weiss es nicht. Das war 2008. Dann kam der erste Hochseetörn von den Azoren nach Spanien und danach war es um mich geschehen. Zahlreiche Chartertörns im Mittelmeer konsumierten in der Folge fast ausschliesslich meine Urlaubszeit und es war klar, mein nächstes Leben findet auf dem Wasser statt."

Skipperin Carolin

"Seit meiner Kindheit fühle ich eine tiefe Verbundenheit zum Meer. Die Sehnsucht nach der unendlichen Weite, dem Rauschen der Brandung, dem Wind in meinen Haaren und nach der salzigen Luft war so gross, dass es kein Jahr gab, in dem ich meine Ferien nicht irgendwo auf der Welt genau dort verbrachte, am Meer.

Mein grösster Wunsch war es immer, irgendwann einmal eines dieser Meere zu besegeln. Jahrelang bewahrte ich diesen Traum, aber erst als meine beiden Kinder erwachsen waren, kam die Gelegenheit zum ersten Segeltörn und der Zufall wollte, dass ich mich für eine Segelwoche auf dem Katamaran entschieden habe. Meine Erwartungen, über all die Jahre gewachsen, wurden vollständig erfüllt! Mir war sofort klar, ich will das Segeln erlernen und ich will auf den Meeren unterwegs sein.

Mein Traum hat sich erfüllt. 

Zusammen mit Franz lebe ich jetzt auf dem Meer, unterstütze ihn an Bord und sorge dafür, dass sich unsere Gäste rundum wohl fühlen.

Es gibt unendlich viel zu entdecken und zu erleben. Wir freuen uns auf alle, die diesen Traum mit uns teilen wollen."

Mitsegeln

Das Segeln in Küstengewässern und auf hoher See übt auf viele Menschen eine ganz besondere Faszination aus. Aber wo liegt der Reiz darin, tagelang übers Meer zu fahren, unter Umständen kein Land zu sehen, nur Wind und Wasser, kein Handyempfang? Zugegeben, das liegt nicht jedermann, aber vielen Leuten gibt es ein unglaublich positives Lebensgefühl und wird zum Teil als meditatives Erlebnis beschrieben. 

Beim Segeln in Küstengewässern geht es zuerst, aber nicht ausschliesslich ums Segeln und schon gar nicht um Entbehrungen. Hier stehen Genuss, Naturerlebnis und Erholung im Vordergrund. Das Küstensegeln bietet grosse Freiheiten, kann doch jederzeit eine wunderschöne einsame Bucht angesteuert und der Anker fallen gelassen werden. Da liegt man dann in friedlicher Ruhe, oft mit Sicht auf Millionen teure Anwesen rundherum, und kann völlig entspannt den Sundowner geniessen.

Willst du mit uns segeln? Hier geht's zum Törnplan

Ship happens

Segeltörn auf unserem Katamaran Privilège 435

Für unsere Segelreisen haben wir uns für einen Katamaran entschieden, um unsere Vorstellung von Komfort optimal umzusetzen. Ein Katamaran bietet wesentlich mehr Platz, Privatsphäre und Stabilität beim Segeln, als ein Monohull gleicher Grösse. Insbesondere Leute, die nicht ganz seefest sind und leicht unter Seekrankheit leiden, werde sich auf einem Katamaran wohler fühlen.

Die Privilège 435 ist ein robuster Segelkatamaran der gehobenen Klasse. Bis zu acht Personen finden in den vier Kajüten grosszügig Platz und der geräumige Salon macht die Malzeiten zu einem gemütlichen Ereignis.


Zwei Motoren mit je 40 PS Leistung treiben das Schiff bei flauen Windverhältnissen an, der Wassermacher sorgt für genügend Süsswasser und die Solarpanels auf dem Hardtop produzieren ausreichend Strom, damit es uns an nichts fehlt.

Um unseren Mitseglern ein optimales Erlebnis zu bieten, gehen wir mit den Kojenplätzen grosszügig um. Bei Paaren achten wir nach Möglichkeit darauf, dass wir die Kajüten mit dem grössten Platzangebot zuteilen.

Einzelbucher bekommen wenn immer möglich eine Kajüte zur alleinigen Benutzung. Privatsphäre und Rückzugsmöglichkeit sind wichtig, damit sich alle wohlfühlen.

 

Obwohl wir bis zu acht Personen beherbergen könnten, ist für uns eine Belegung von vier Mitseglern optimal. Gastfreundschaft und Komfort, das wollen wir bieten und das kannst du von uns erwarten. 

Segelverein

Am 3. Oktober 2015 wurde in Feusisberg der Segelverein für Sailing Places von den vier Brüdern Fritz, Claus, Franz und Gert Coester gegründet.

Der Vereinszweck lautet:
"Der Zweck des Vereins ist die Förderung des Segelsportes in der Schweiz und auf Hochsee. Der Verein kann Schiffe betreiben, Segeltörns organisieren und Aus- und Weiterbildungskurse durchführen."

 

Der Verein wurde mit der Absicht gegründet, eine Segelyacht anzuschaffen, und Segelinteressierten, Einsteigern, Fortgeschrittenen und angehenden Skippern das Segeln auf einer Hochseeyacht zu ermöglichen.